Landesliga: BSV Wulfen - UBC Münster II 82:71 [25:16; 19:27; 8:12; 30:16]

In ihrem letzten Heimspiel der Saison 2018/19 besiegten die BSV-Damen am vergangenen Freitag in einem spannenden Match die Reserve des UBC Münster. Beide Teams begannen mit einer aggressiven Mann-Mann-Defense, Wulfen fügte eine Ganzfeldpresse hinzu. Dieses verursachte beim UBC bereits im ersten Viertel Schwierigkeiten.

In der Viertelpause intervenierte der Münsteraner Coach, sodass die Gäste den Wulfnerinnen im zweiten Spielabschnitt Paroli bieten und einige einfache Fast Breaks einschenken konnten. Im Wulfener Angriff lief nichts mehr und dies nutzte der UBC, um zur Halbzeit nahezu gleichzuziehen (44:43). Das gegnerische Team gewann weiter an Selbstvertrauen und drehte das Spiel bis zur 32. Minute (54:61). Nach einer Auszeit von Coach Donato Briganti legten die BSV-Damen dann jedoch den schon fast obligatorischen Schlusssprint hin. In der Schlussphase drehte das Team in der Defense noch einmal auf und erspielte Ballgewinne bereits im Rückfeld, die Marie Holtrichter selbstbewusst zu Punkten verwandelte. Angespornt von einer lautstarken Zuschauerkulisse erreichte das Team so einen für Münster in der letzten Minute nicht mehr aufholbaren Vorsprung und fuhr den Sieg nach Hause.

Es spielten: Herrmann (2), Köhne (14), Schürmann (3), Schrudde (6), Schonebeck (1), Hülsbusch, Jungmann (14), Schulte-Huxel (12), Duve (10), Vadder und Holtrichter (20).

Main Page Contacts Search